[hand] [face]
The Original Deep Purple Web Pages
The Highway Star

Fulminantes Zürich

Nach dem Vorprogramm konnte man es kaum erwarten als 20.40 Deep Purple auf die Bühne kamen. Mit dem Opener Picture of Home starteten sie ihr fulminantes Konzert.

Mit jedem Ton bewiesen sie das jeder ein exzellenter Musiker ist und sein Handwerk beherrscht.

Da folgte Höhepunkt um Höhepunkt Into the Fire, Fireball und auch Songs aus ihrem letzten Album Rapture of the Deep; Wrong Man und Rapture of the Deep.

Was mich besonders faszinierte Guitar Hero Steve Morse mit Roger Glover zusammen ein unglaubliches Duett. Da zeigte Mr. Morse wieder mal das er zu den Besten seines Faches gehört.

Die Herren waren in absolut bester Spiellaune und begeisterten das Publikum immer wieder auf das Neue. Highway Star und When a blind man cries mit Gänsehaut Effekt (Danke Mr. Morse)

img_7129_th.jpgLazy, Strange Kind of Woman und viele mehr. Mr. Paice mit exzellentem Drum Solo einfach Weltklasse. Sehr gefreut hat mich das es auch viele junge Zuschauer hatten die auf den Geschmack gekommen sind was gute Musik Ist.

So faszinieren Deep Purple Jung und Alt über Generationen. Als Don Airey Hemmige von Stefan Eicher in seinem Solorepertoire anspielte und die Wilhelm Overture ertönte da wusste jeder in der Halle wir sind in der Schweiz.

Jetzt fehlte nur noch Smoke on the Water das schliesslich auch Schweizer Wurzeln hat das sie vor den beiden Zugaben Hush und Black Night spielten.

So kann man nur hoffen see you again next year on the same place

Long Live Rock’n Roll – Long Live Deep Purple

Urs Unternährer



Comments are closed.

||||Unauthorized copying, while sometimes necessary, is never as good as the real thing
© 1993-2020 The Highway Star and contributors
Posts, Calendar and Comments RSS feeds for The Highway Star